Freitag, 17. August 2012

Freitagsfüler #177

Heute gibt es den ersten "Live-Post" aus meiner neuen Wohnung ;-)
Hier also der aktuelle Freitagsfüller:

1. Bei diesem Wetter macht das Kartons auspacken keinen Spaß .
2. Die Menge an Krams den ich have verursacht mir Unbehagen.
3. Ich habe gehört das in Osnabrück die glücklichsten Menschen wohnen.
4.  Teebaumbalsam ist das Beste  gegen Mückenstiche.
5. Eiskalte  Tees sind super bei dem Wetter.
6.  Der Besuch von meinem Schatz ist leider schon wieder vorbei.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf lecker Crepes mit Ahornsirup , morgen habe ich eiben Ausflug in die Stadt geplant und Sonntag möchte ich meinen Vater besuchen!

Montag, 6. August 2012

Geburtstagskuchenbausatz

Schon lange steht der Geburtstagskuchenbausatz auf meiner TO-Do-Liste und hätte Kathy beim letzten Stammtisch diesen nicht als Workshop angeboten, so stünde er dort immer noch *lach*
Es hat super gepasst, denn so hatte ich direkt ein kleines Geschenk für meinen Opa zum Geburtstag:

Samstag, 4. August 2012

Geburtstagskarte

Wenn ich an meinen Opa denke fällt mir als erstes der Affe ein, mit dem alle Enkel und Urenkel gerne spielen und kuscheln dürfen, bei dem aber ganz klar ist, dass er Opa gehört ;-)
Aus diesem Grund war mir schnell klar, dass auf die Geburtstagskarte von der Familie ein Affe gehört:


Donnerstag, 2. August 2012

Küchenliebe

Ich habe die Liebe fürs Backen und Kochen gefunden ;-) Bei den ganze Koch- und Backbüchern die wir haben auch nicht wirklich verwunderlich *lach*
Mein Plan ist es euch hier in Zukunft auch leckere Rezepte zu bieten, aber dies muss noch bis nach dem Umzug warten, heute gibts einfach ein paar Bilder meiner letzten Küchenexperimente...

Wunderbrot mit Tomaten, Oliven und Schafskäse

Schnelle Käsespätzle mit Speck

Butterkuchen mit Pflaumenmus

American Cheesecake mit Erdbeere

Mittwoch, 1. August 2012

Dankeset

Am vorletzten Donnerstag stand ein weiterer Abschied an, die letzte Therapiestunde bei meiner Therapeutin die mich die letzten 1,5 Jahre begleitet hat. In der Zeit habe ich enorm viel gelernt und weiß, dass ich nun auch ohne ihre Hilfe klar kommen werde. Als Dank dafür, dass ich mich bei ihr echt super aufgehoben gefühlt habe musste ein kleines Geschenk her, deshalb ist dieses Set entstanden:
Es besteht aus einer "Merci-Verpackung", einem Kellnerblock und einer Karte. Sie hat sich sehr darüber gefreut und das hat wiederum mir dann noch mehr Freude bereitet. Wenn man sieht wiesehr sich jemand über selbstgebasteltes freut schenkt man echt noch lieber.