Sonntag, 27. Juni 2010

Bastelwochenende

So, bevor ich nun gleich aufs Sofa falle und meinem Schatz Gesellschaft leiste möchte ich doch gerne noch meine Werke von diesem WE zeigen. Gestern Abend hatten wir Bastelstammtisch und da habe ich doch tatsächlich ein wenig was zu Stande gebracht und heute beim Fußballspiel habe ich dann weiter gebastelt und entstanden ist folgendes:

Diese Verpackung passend für eine Packung Kinderriegel:


Eigentlich sollte  es ein Kärtchen werden, aber nun ist es doch ein Lesezeichen für meinen Freund geworden:




Eine Bekannte hatte Geburtstag und da habe ich folgendes Set aus 4 Verpackungen gefüllt mit Nervennahrung und der dazu passenden Karte gebastelt:




Und noch ein Gruppenbild der Verpackungen:




Und dann auf die schnelle noch ein Kärtchen für einen Musiker:



Und eine Hülle für Cds mit möglichst wenig schick Schnack:

Freitag, 25. Juni 2010

Ich schreib dir morgen wieder

Als ich letztens in meiner Pause mal wieder bei Weltbild das Buch "Ich schreib dir morgen wieder" von Cecelia Ahern entdeckte musste ich direkt zuschlagen. Ich liebe Cecelia Ahern mit ihrem Schreibstil, obwohl mir das letzte Buch von ihr nicht so ganz zugesagt hat hat mich der Titel angesprochen.



Nun habe ich das Buch mehr oder weniger verschlungen und ich bin froh, es gekauft zu haben. Es war genauso fesselnd wie ich Cecelia Ahern in Erinnerung habe.

Tamara hat immer nur im Hier und Jetzt gelebt - und nie einen Gedanken an morgen verschwendet. Bis sie ein Tagebuch findet, in dem ihre Zukunft schon aufgezeichnet ist...

So lautet der Rückentext und ich kann euch nicht wirklich mehr dazu verraten, sonst verrät man schon zu viel...
Aber eines versichere ich euch, dieses Buch ist super schön geschrieben und fesselt von der ersten bis zur letzten Seite.

Ein Zitat möchte ich euch nicht vorenthalten und zwar aus den Danksagungen von Cecelia Ahern:
Den Buchhändlern - für ihre unglaubliche Unterstützung. Mit dieser Geschichte bringe ich meinen Glauben an die Magie der Bücher zum Ausdruck. Ich habe das Gefühl, dass Bücher eine Art Zielgerät besitzen, das ihnen ermöglicht, die richtigen Leser anzuziehen. Bücher wählen sich ihre Leser aus, nicht andersherum. Und ich glaube, Buchhändler erfüllen die Vermittlerrolle. Danke
Da habe ich eine echte Gänsehaut bekommen, denn ich finde an dem Satz ist unheimlich viel Wahrheit!

Freitags-Füller #65



So, heute mal ganz pünktlich der aktuelle Freitagsfüller


1. Was einmal Tugenden waren ist heute leider meißt in Vergessenheit geraten .
2. Mein Herz schwankt zwischen wegwerfen und behalten .
3. Auf meiner Mailbox findet man nur selten eine Nachricht .
4. Drunter und Drüber, so würde mein Leben als Fernsehserie heißen.
5. Du merkst dass du alt wirst wenn du dir Kinder anschaust, die "gerade" noch Babys waren...
6. Mein diesjähriges Zeugniss ist mal eine gute Nachricht .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffendlich fertig augeräumten Bastelbereich, morgen habe ich den Bastelstammtisch in Henstedt Ulzburg geplant und Sonntag möchte ich neben ein wenig Hausarbeit gar nichts tun !

Sonntag, 20. Juni 2010

Freitags-Füller #64



Nachdem die letzten Tage die Arbeit mal wieder über mich herrschte schaffe ichs erst heute den aktuellen Freitagsfüller auszufüllen:

1. Können wir jetzt aufstehen war die Standardfrage nach dem Essen bei uns .
2. Linux ist besser als Windoof .
3. Man stelle sich vor den Spiegel .
4. Manchmal bin ich seltsam und eigenartig.
5.  Heute (Freitag) um halb 2 nachts habe ich geschlafen, um 13:30 gearbeitet und den Liveticker beobachtet...  .
6.   Kartoffeln mit Butter und Kräutersalz, das könnte ich momentan täglich essen !
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend (Freitag) freue ich mich auf einen ruhigen Abend mit Buch auf dem Sofa , morgen (Samstag) habe ich ausschlafen und dann Arbeiten geplant und Sonntag möchte ich zu einem SU Workshop!

Sonntag, 13. Juni 2010

Nähwerk

Gestern hatte ich nicht allzuviel Zeit, da ich arbeiten musste und wir anschließend noch Inventur hatten, trotzdem hab ich den Vormittag genutzt um ein Schenkli für meinen Schatz zu nähen, gerade hab ich die letzte Naht beendet und hier ist er:

Er sitzt schon auf dem Rechner meines Freundes und wartet auf die Rückkehr von ihm.

Freitag, 11. Juni 2010

Nähwerk

So, ich habe noch ein bisschen die Nähmaschine gequält und entstanden ist Karo:
Karo ist ein etwas ungewöhnliches Schaf und wird sich demnächst auf den Weg zu jemand ganz lieben machen, ich hoffe die Person freut sich drüber und gibt Karo ein schönes neues Zuhause...

Freitagsfüller #63


So, es ist wieder Freitag und somit Zeit für den neuen Freitagsfüller von Scrap-impulse:


1. Man sagt, Träume erzählen von tief verborgenen Wünschen.
2. Mein Schatz war der erste Mensch, mit dem ich heute morgen gesprochen habe.
3. Die Fußball-Weltmeisterschaft werde ich wohl mit einem Ohr/Auge verfolgen .
4. Eis habe ich schon als Kind gerne gegessen .
5.   Das letzte Mal im Kino ist schon ewig her, ich weiß gar nicht mehr was und wann es war.
6.  Wahre Liebe ist doch nicht unmöglich, oder ?
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend ganz alleine, morgen habe ich einen ruhigen Vormittag, dann Arbeit und anschließend noch unsere Inventur geplant und Sonntag möchte ich einfach ausschlafen.

mal wieder eine Cd- Hülle

Mein Schatz braucht für den Geburtstag einer Bekannten eine Cd- Hülle, gesagt getan:

Nähmaschine ausgegraben

So, nach längerer Zeit habe ich mal wieder meine Nähmaschine ausgegraben, hier meine "ersten" Werke:

Eine Leselotte:

Sie gefällt mir noch nicht so ganz, aber mal sehen ich werde bestimmt demnächst noch weitere Nähen und vieleicht klappt es dann ja besser...


Und eine Schnecke:
das Foto ist leider nicht so gut geworden, aber es musste schnell gehen, da die Schnecke nun schon meinen Freund nach Dortmund bzw. Köln begleitet.