Freitag, 25. Juni 2010

Ich schreib dir morgen wieder

Als ich letztens in meiner Pause mal wieder bei Weltbild das Buch "Ich schreib dir morgen wieder" von Cecelia Ahern entdeckte musste ich direkt zuschlagen. Ich liebe Cecelia Ahern mit ihrem Schreibstil, obwohl mir das letzte Buch von ihr nicht so ganz zugesagt hat hat mich der Titel angesprochen.



Nun habe ich das Buch mehr oder weniger verschlungen und ich bin froh, es gekauft zu haben. Es war genauso fesselnd wie ich Cecelia Ahern in Erinnerung habe.

Tamara hat immer nur im Hier und Jetzt gelebt - und nie einen Gedanken an morgen verschwendet. Bis sie ein Tagebuch findet, in dem ihre Zukunft schon aufgezeichnet ist...

So lautet der Rückentext und ich kann euch nicht wirklich mehr dazu verraten, sonst verrät man schon zu viel...
Aber eines versichere ich euch, dieses Buch ist super schön geschrieben und fesselt von der ersten bis zur letzten Seite.

Ein Zitat möchte ich euch nicht vorenthalten und zwar aus den Danksagungen von Cecelia Ahern:
Den Buchhändlern - für ihre unglaubliche Unterstützung. Mit dieser Geschichte bringe ich meinen Glauben an die Magie der Bücher zum Ausdruck. Ich habe das Gefühl, dass Bücher eine Art Zielgerät besitzen, das ihnen ermöglicht, die richtigen Leser anzuziehen. Bücher wählen sich ihre Leser aus, nicht andersherum. Und ich glaube, Buchhändler erfüllen die Vermittlerrolle. Danke
Da habe ich eine echte Gänsehaut bekommen, denn ich finde an dem Satz ist unheimlich viel Wahrheit!

1 Kommentar:

  1. Huhu Schäfchen,

    nun habe ich dich auch im WWW gefunden -freu-
    Das Buch hört sich wirklich spannend an. Ich mag auch die Bücher von ihr. Dann weiß ich ja schon, welches Buch ich mir als nächstes holen muss.
    Lg
    Anett

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Bitte habt etwas Geduld, wenn die Freischaltung etwas dauert...